Faschingskrapfen zum Nachbacken
Faschingskrapfen zum Nachbacken
Faschingskrapfen zum Nachbacken
Faschingskrapfen zum Nachbacken
/
Schnellanfrage
Faschingskrapfen zum Nachbacken

Rezept zum Nachbacken

Südtiroler Faschingskrapfen

Die Südtiroler Faschingskrapfen sind mittlerweile das ganze Jahr über zu haben. Doch am besten schmecken sie immer noch in der Faschingszeit.

Wenn Sie dieses Jahr an Fasching nicht zu uns kommen, dann bringen wir die Südtiroler Faschingskrapfen zu Ihnen nach Hause. Mit den besten Wünschen aus unserem Hotel mit Infinity Pool in den Dolomiten.

Zutaten für ca. 20 Stück:
200 ml Milch
25 g Hefe
½ TL Salz
130 g Butter
2 EL Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 Eier
500 g Mehl
1 l Öl oder Backfett
Marillenmarmelade

Zubereitung:
100 ml Milch leicht erwärmen, mit Hefe und Salz verrühren und ca. eine Stunde lang arbeiten lassen.
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eier langsam dazumischen. Mehl, Hefegemisch und restliche Milch dazugeben und einen Teig kneten. Zugedeckt ca. eine Stunde lang gehen lassen.
Daraus ca. 20 Krapfen formen. Mit einem Küchentuch zudecken und nochmals gehen lassen.
Das Öl auf max. 170 °C erhitzen. Die Krapfen mit der Oberseite nach unten vorsichtig in das heiße Öl geben und den Deckel auf den Topf geben. Etwa zwei Minuten lang goldbraun backen. Dann umdrehen und wiederholen.
Sobald die Krapfen leicht abgekühlt sind, mit einem Spritzsack die Marmelade einfüllen, mit Puderzucker bestäuben und in guter Gesellschaft genießen.

Das Küchenteam wünscht viel Spaß beim Backen!